Easydome

Nicht nur ein Faltzelt - ein Dach überm Kopf!

Das richtige Faltzelt für jeden Einsatz – vom gelegentlichen bis zum täglichen! Was die Easydomes so einzigartig macht? Diese Faltzelte haben sich die Technik und Qualität von den großen Festzelten abgeschaut und perfekt auf die kleinen Zelte adaptiert. Sie können somit genauso wasserdicht, nicht schimmelanfällig und vor allem auch komplett winddicht sein, wie ihre großen Vorbilder! Außerdem halten sie Windstärken von bis zu 95 km/h stand! Sie entscheiden, was Ihnen wichtig ist.

EASYDOME XPEASYDOME SEASYDOME ECO

Profilstärke der Zeltfüße

easydome_vergleich_10easydome_vergleich_18easydome_vergleich_38

Verbindungen

easydome_vergleich_11easydome_vergleich_27easydome_vergleich_39

Spannmechanismus

easydome_vergleich_13easydome_vergleich_28easydome_vergleich_40

Scherenprofile

easydome_vergleich_15easydome_vergleich_29easydome_vergleich_37

Seitenwand-Systeme

easydome_vergleich_16easydome_vergleich_31easydome_vergleich_41

Taschen

easydome_vergleich_17easydome_vergleich_32easydome_vergleich_42

Zubehör

DIE BEPLANUNG: PVC ODER POLYESTER – DAS IST HIER DIE FRAGE!

POLYESTER

farben_02

PVC

farben_04

PVC

Die PVC-Beplanung bei den Faltzelten Easydome XP und S wurde von den großen Festzelten übernommen. Sie ist absolut wasserdicht, immer gespannt und UV-beständig. Dank des PVC wird es bei noch feuchtem Abbau nicht so schnell Stock- oder Schimmelflecken bilden und lässt sich leicht mit einem Wasserschlauch reinigen. Es empfiehlt sich trotzdem, es offen abtrocknen zu lassen. Die PVC-Beplanung gibt es in neun Grundfarben oder kann komplett individuell bedruckt werden – wie auch die Seitenwände in ihren vier Varianten!

POLYESTER

Die Polyester-Bespannung wird auf der Innenseite zusätzlich beschichtet und hält so einer Wassersäule von 1500 mm stand – damit gilt sie als wasserdicht*! Die Beschichtung hilft auch Stockflecken und Schimmel zu vermeiden und lässt sich leicht mit einem Wasserschlauch reinigen. Auch die Nähte werden extra verschweißt – wie bei professioneller Outdoor-Kleidung. Die Polyester-Bespannung gibt es in fünf Grundfarben oder kann komplett individuell bedruckt werden – wie auch die dazugehörigen Seitenwände in ihren vier Varianten.
*Kann bei individuellen Drucken abweichen.

DIE BEDRUCKUNG: GANZ ODER GAR NICHT

… ODER NUR EIN BISSCHEN?

Egal ob PVC oder Polyester, die Easydomes sind beliebig zu gestalten: Es kann eine der neun Grundfarben ausgewählt werden, diese können teilweise bedruckt werden oder komplett individuell gestaltet – vom Dach bis über die Seitenwände, diese gerne auch innen und außen!

easydomes_druck

fenster_03

Seitenwand mit Fenster
und Rollo innen

fenster_05

Seitenwand mit Tür
(80 cm breit)

fenster_09

Geschlossene Seitenwand

fenster_10

Halbe Seitenwand

TÜR ODER FENSTER – AUF ODER ZU?

Für die Easydomes gibt es vier verschiedene Seitenwand-Varianten jeweils in PVC und Polyester:
Alle Seitenwände sind auch in den jeweiligen Grundfarben erhältlich oder können komplett individuell bedruckt werden – innen und außen.
Die Türen können auf Anfrage verbreitert werden.

WIND- UND WASSERDICHT – ABER WIE?

Dank des Kedersystems ist das Easydome XP komplett winddicht! Kedersystem bedeutet, dass die Zeltbeine vier Führungsschienen haben, in die von unten jeweils die Seitenwände eingeschoben werden. Am Dach werden die Seitenwände über die gesamte Länge mit starkem Klettband von innen befestigt und auch unten kann per Kedersystem eine Schiene für die beste Spannung eingeschoben werden. Damit sind die Seitenwände fest mit dem Zeltgestänge verbunden, was zum einen absolute Winddichte und zum anderen hohe Stabilität und wenig Scherenkräfte bedeutet. Dabei ist es egal, um welche Variante der Seitenwände es sich handelt. Auch Theken, Heizstrahler und Beleuchtung können fest im Kedersystem eingebaut und so mit dem Gestänge verbunden werden.

Best Practice - Zeltstadt

Jedesmal wenn wir unsere Citroën-Zeltstadt aufbauen bleiben die Menschen stehen und schauen begeistert zu. Die Geschwindigkeit des Auf- und Abbaus und die Qualität begeistern aber nicht nur die Zuschauer, sondern vor allem uns, das Citroën Racing Team.
Die Produkte sind perfekt durchdacht und alles passt super zusammen – die Easydome-Zelte zueinander, die Easyflags an den Zelten, die Quickboards und die Absperrgitter vor den Zelten. Da macht jeder Handgriff einfach Spaß!

Marco WalzOrganisationsleiter Citroën Racing Trophy
Details

FAHNE DRAN – ABER WIE?

Für die Easydome-Faltzelte XP gibt es auch einen Fahnenhalter, der einfach und absolut stabil mit dem Gestänge verbunden wird. Auf den Fahnenhalter, der mit dem professionellen und hochwertigen Entdecker-Kugellager ausgestattet ist, passen alle Entdecker-Easyflags ab Größe S: egal ob die tropfenförmige Fahne, die viereckige Fahne oder die segelförmige Beachflag! Dank des Kugellagers drehen sie sich einfach mit dem Wind und stellen so keine zusätzliche Windlast für das Zelt dar.

Easyflag_Straight_L-018

IMG_19141

ABSPERREN – ABER STILVOLL!

Passend zu den Faltzelten gibt es frei stehende Sichtblenden, die als Absperrung vor oder als halbe Trennwand in das Easydome gestellt werden können. Da sie zu 100 % aus Aluminium bestehen, sind sie leicht zu transportieren und flexibel einzusetzen. Die Sichtblenden werden genauso wie die Faltzelte mit PVC bespannt und sind  passend zum Zeltdesign komplett digital bedruckbar. Die Absperrungen können auch zu einer langen Bande zusammengestellt und mit Heringen im Boden verankert werden.

SCHNELLER AUFBAU – NOTFALLS AUCH ALLEINE!

Die Easydome-Faltzelte sind super schnell aufgebaut: Zelt inklusive Dach aus der Tasche nehmen, auf einen Zeltfuß kippen und am gegenüberliegenden Fuß auseinander ziehen! Dann von Fuß zu Fuß gehen und die Zeltfüße ausfahren, bis das Faltzelt auf seiner gewünschten Höhe ist. Die Seitenwände werden beim Easydome XP und S einfach von unten in die Zeltfüße eingeschoben, beim Easydome ECO mit Klettverschluss befestigt.